Die Europäische Union, Frankreich und Deutschland unterstützen die Entwicklung Togos mit 715 Mio. Euro

Die drei Botschafter zusammen mit dem togoischen Staatsminister für Wirtschaft, Finanzen und Entwicklungsplanung. Bild vergrößern Die drei Botschafter zusammen mit dem togoischen Staatsminister für Wirtschaft, Finanzen und Entwicklungsplanung. (© TOUVOR / Togo-Presse @ 2016) Die EU-Vertretung und die Botschaften Frankreichs und Deutschlands in Togo sind übereingekommen, ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit zur Entwicklung Togos miteinander abzustimmen. In der Gesamtsumme beläuft sich der gemeinschaftliche finanzielle Beitrag für die Jahre 2014-20 auf ca. 715 Millionen Euro, umgerechnet etwa 470 Milliarden CFA. Damit ist Europa der größte Partner der Entwicklungszusammenarbeit in Togo. Die finanzielle Unterstützung wird größtenteils in Form von Zuschüssen an Togo erteilt.

Der Botschafter der EU, Nicolas Berlanga Martínez, Frankreichs, Marc Fonbaustier, und Deutschlands, Christoph Sander, haben zusammen mit Adjil Otèth Ayassor, dem togoischen Staatsminister  für Wirtschaft, Finanzen und Entwicklungsplanung Togos ein entsprechendes Dokument am 22. Juni  in der Vertretung der Europäischen Union im Lomé unterzeichnet. Diese Übereinkunft der Partner erfolgt in Abstimmung mit den togoischen Kriterien der nationalen Entwicklungspolitik, die im „Strategiepapier für beschleunigtes Wirtschaftswachstum und Arbeitsmarktentwicklung 2013-17 (SCAPE)“  beschrieben sind.

Aufgabenfelder und geförderte Zielgruppen

Die Zusammenarbeit der Partner konzentriert sich auf fünf große Themenfelder der Zusammenarbeit mit Togo:

1.       Politische Stabilisierung, Stärkung von Demokratie und des Rechtsstaat sowie Versöhnung der Bevölkerung

2.       Unterstützung zur Förderung der Kapazitäten zur Friedenssicherung und zur Stärkung der Stabilität in der Region

3.       Förderung der regionalen Integration und des wirtschaftlichen Handels

4.       Armutsbekämpfung und die Unterstützung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung

5.       Förderung der Zivilgesellschaft

Diese gemeinsame Planung erleichtert die Bildung von Synergien der Partner bei der Realisierung der Vorhaben und unterstützt die togoische Regierung bei der Umsetzung ihrer Ziele mit ihren europäischen Partnern.

Quantität und Qualität der europäischen Partnerschaft

Abgesehen von der Höhe des Gesamtbetrags muss auch die Qualität der europäischen Zusammenarbeit hervorgehoben werden: es handelt sich größtenteils um Zuschüsse, die sich auf das Budget Togos einen positiven Effekt haben. Die Zusammenarbeit Europas mit Togo zielt darauf ab, das  Land dabei zu unterstützen, die Entwicklung des Landes in die eigenen Hände zu nehmen.

Europäische Partnerschaft mit Togo

Holzskulptur "Ballet des Filaos" im Residenzgarten der Deutschen Botschaft